Siegelringe - die Klassiker unter den Schmuckstücken

...seit 50 Jahren unsere Spezialität

SiegelringeDer Gebrauch von Siegelringen lässt sich bis weit ins Altertum verfolgen. Die Ägypter hatten Siegelringe aus Gold, Silber und Bronze, in die oft ein Skarabäus als Siegel eingraviert war. In Griechenland trug zu Solon's Zeiten jeder freie Mann einen Siegelring, mit oder ohne Edelstein. Die Römer trugen seit frühester Zeit, nach der von den Etruskern übernommenen Sitte, eiserne Siegelringe. Nur die Senatoren und die an Rang gleichstehenden Magistrate durften goldene tragen. Erst Justinian gestattete jedem 'Freigeborenen' oder 'Freigelassenen' das Recht auf einen goldenen Siegelring. Von da an wurde mit goldenen Ringen - besonders solchen mit geschnittenen Edelsteinen großer Luxus getrieben, wie die zahlreichen Funde aus dieser Zeit beweisen. Viele dieser Ringe waren als Siegel geschnitten.

Das Führen eines Wappens ist der Ausdruck des Zusammengehörigkeitsgefühls einer Familie über Generationen hinweg. Das Tragen eines Wappenringes ist ein äußeres Zeichen der Verbundenheit mit der Familie. Heute ist jeder berechtigt, sich und seiner Familie ein Wappen "zu stiften" und alle Familienmitglieder - auch die weiblichen - dürfen dieses 'benutzen', wobei der Siegelring die wohl am weitesten verbreitete Art der praktischen Verwendung eines Wappens darstellt. Da auch ein neues Wappen den vielfältigen heraldischen Regeln entsprechen sollte und bereits bestehende Wappen durch zu große Ähnlichkeit nicht verletzt werden dürfen, ist es ratsam einen Neuentwurf einem erfahrenen Heraldiker zu überlassen und das Wappen in eine anerkannte Wappenrolle eintragen zu lassen.

scarabaeusringÄgyptischer Siegel-
ring mit drehbarem
Petschaft
Häufig werden Siegelringe bei Konfirmation, Abitur, Volljährigkeit, Jubiläen oder anderen besonderen Anlässen überreicht. Genau wie der Trauring, der auch eine Verbundenheit, eine Zugehörigkeit signalisiert, ist der Siegelring ein Ring "für's Leben" der vielfach sogar noch vererbt werden soll. Daher ist es besonders wichtig beim Kauf auf eine solide Arbeit zu achten. Ein Ring aus dünnem Blech rechtfertigt nicht einen noch so geringen Preis, denn der Ärger über ein schlechtes Produkt hält viel länger an als die Freude über einen vermeintlich günstigen Preis.

 

scarabaeusringAltägyptischer
Tonringring
Seit vielen Jahren stellen wir Siegelringe her. In kräftiger, massiver Ausführung aus Gold oder Platin. Ob Sie eine Steinplatte oder einen Ring ganz aus Metall bevorzugen - wir richten uns nach Ihren Wünschen. Als Steine sind Achate (Onix, Carneol, Lagenachat), Jaspis, Lapis-Lazuli u.A. üblich, jedoch können wir auch ausgefallenen Vorstellungen gerecht werden. Besonders reizvoll sind transparente, facettierte Steine, wie Amethyst, Rauchquarz, Aquamarin, Turmalin, Granat etc.

scarabaeusringGoldring aus
Mykenä ca 12.-15.
Jh. v. Chr.
Graviert werden können Wappen, Monogramme oder fast jedes andere Zeichen nach Ihren Vorstellungen. Als Vorlage ist alles geeignet, was das zu gravierende Zeichen in allen Einzelheiten deutlich erkennen lässt.
Wir haben eine Vielzahl von gängigen Ringmodellen. Darüber hinaus stellen wir auch Sonderanfertigungen her und erfüllen hierbei auch ausgefallene Wünsche. Unser Fertigungsprogramm umfasst soliden, klassischen Schmuck in jeder Art - vom einfachen Bandring bis zum aufwendigen Juwelenstück.

Bei der Anfertigung unserer Schmuckstücke geben wir uns viel Mühe, damit sie in 2000 Jahren bei Ausgrabungen genauso bewundert werden, wie jetzt gefundene Stücke aus dem Altertum.

Unsere Siegelringe werden individuell hergestellt. Auch Sonderwünsche können berücksichtigt werden. Obige Beispiele und nachfolgende Auswahl aus unserem Programm zeigen Ihnen die Vielfalt der Möglichkeiten und sollen Ihnen Anregungen geben für die Anfertigung Ihres persönlichen Siegelringes.

Fragen Sie uns...wir beraten Sie gerne.

Zurück zum Anfang